logo

9 April 2019




GrammaTech CodeSonar 5.1 verfügbar

(Ithaca/New York/USA, Offenburg, 21. Juni 2019)

Grammatech hat Version 5.1 des Statischen Analyse Tools CodeSonar herausgegeben. Die neue Version hat folgende neuen Features und Verbesserungen:
  • Integration von Julia für eine tiefgehende semantische Analyse von Java und C#
  • SARIF Unterstützung (neuer Datenformatstandard für Analyseergebnisse statischer Analysewerkzeuge). Da die Entwicklung des Standards gegenwärtig noch nicht abgeschlossen ist, unterstützt CodeSonar 5.1 den Im- und Export von Daten nach der SARIF-Version 11/28 unterstützt. Diese Version ist kompatibel mit der vom Clang Static Analyzer verwendeten Version.
  • Pylint Integration (mittels SARIF können Pylint-Analyseergebnisse importiert und in gewohnter Weise dargestellt werden)
  • HTML 5 basierte Visualisierung: ein neues Interface zum Durchsuchen von Call Graphs ist Grundlage für den Ersatz des Java-basierten Visualisierungs-Applets (diese Technologie wird in zukünftigen Releases erweitert werden und ersetzt damit das Applet Schritt für Schritt).
  • Erweiterte Return Code Überprüfung (die Return Code Überprüfung deckt nunmehr eine Vielzahl zusätzlicher Funktionen ab, wie z.B. von Bibliotheksfunktionen in Qt, GNU C Library, Open SSL, GLIB GNOME Library, libPNG, ...).
  • wesentliche Verbesserung der C++-17 Unterstützung (hierdurch wird die Verwendung neuerer Compiler-Versionen von z.B. Clang oder Microsoft Visual Studio ermöglicht).

GrammaTech ist Mitglied im MISRA-Komitee / Zusammenführung der MISRA C++ und AUTOSAR C++ Regeln

(Ithaca/New York, Offenburg, 21. Juni 2019)


Das MISRA-Konsortium hat kürzlich den Zusammenschluss der MISRA C++ 2008 und AUTOSAR C++14 in eine einzige Richtlinie bekanntgegeben. Hierdurch werden zwei der Hauptstandards für die Softwareentwicklung in C++ zusammengeführt.
Verifysofts Partner GrammaTech ist jetzt aktives Mitglied des MISRA-Komitees und wird bei der Zusammenführung der Standards mitarbeiten. GrammaTech wird im Komitee durch Paul Anderson (Vice President of Engineering) vertreten.
Jetzt mehr erfahren.

Elvior hat Version 6.14.1 von TestCast T3 herausgegeben

(Tallinn/Estland, Offenburg/Deutschland, 26. März 2019)

Elvior hat eine neue Version des Testausführungstools TestCast mit den folgenden Features herausgegeben:
  • TTCN-3:2019 support (ES 201 873-1 4.11.1, ES 201 873-6 4.11.1, ES 201 873-9 4.10.1)
  • Faster start of execution of scripts that are already loaded in the memory
  • TCI-TL: tliVar support
  • Support of CDATA in XML codec
  • Configurable timeout of synchronous TCI call initiated by a remote interface implementation (TRI, TCI)
  • Minor changes in the way how critical test environment errors (such as TRI connection termination) are reported and presented to the user

    Verbesserungen und bug fixes:
  • Incorrect namespace search used for processing parameterized types
  • Several issues with jumping to a log or source code line from session reports
  • Issue with resolving variant attributes when the encoding attribute has changed
  • Run-time crash occurring during resolution of module parameters
  • Synchronized TLI calls were not properly finalized when exiting the testing mode
  • Deadlock occurring in some cases when TRI returns TriError
  • Error in processing TRI broadcast reply in java lib
  • Missing connection acceptance checks for TCI-CD and TCI-TL over TCP/IP
  • Autocomplete didn’t correctly display options for function calls (starting from the 2nd parameter)

Veröffentlichung von Testwell CMT++ Version 7.0 und CMTJava 4.0

(Offenburg/Deutschland, 25. März 2019)

Verifysoft veröffentlicht die neuen Versionen der Tools Testwell CMT++ 7.0, sowie Testwell CMTJava 4.0. Diese ermöglichen nun den Einsatz von Reports im JSON Format und bieten darüber hinaus einige Bugfixes. Nach der Installation finden Sie eine Liste der Änderungen im version.txt.
Weitere Informationen unter Testwell CMT++ 7.0 und Testwell CMTJava 4.0.