logo

News

11 April 2018
Links auf weitere News: Firma    Testwell CMT++/CMTJava    Testwell CTC++    Elvior TestCast    GrammaTech    Imagix    Events/Seminare    ALLE NEWS




Elvior hat Version 6.12.3 von TestCast T3 herausgegeben

(Tallinn/Estland, Offenburg/Deutschland, 05 Juli 2018)

Elvior hat eine neue Version des Testausführungstools TestCast mit den folgenden Features herausgegeben:
  • Support for TTCN-3: 2017 edition of XSD conversion rules (ES 201 873-9 version 4.9.1)
  • Property allowing to use internal ASN.1 codec regardless of presence of additional encode parameters
  • TriSnapshot message is optional now and can be enabled or disabled in the project settings
  • Detection of errors connected with calling functions with fuzzy parameters from special places
  • Component end log item contains a trace of 10 last executed instructions

Imagix 4D Version 9.1 herausgegeben

(San Luis Obispo/USA, Offenburg/Deutschland, 1. Mai 2018)

Imagix hat die Version 9.1 von Imagix 4D mit folgenden neuen Features herausgegeben:
  • Added metrics and analysis of stack size for embedded code
  • Added import of test coverage data from Testwell CTC++
Mehr über Imagix 4D Version 9.1 erfahren

Elvior hat Version 6.12.2 von TestCast T3 herausgegeben

(Tallinn/Estland, Offenburg, 28 Februar 2018)

Elvior hat eine neue Version des Testausführungstools TestCast mit den folgenden Features herausgegeben:
  • TCI 2017 support (ES 201 873-6 version 4.9.1)
  • Advanced matching support (ES 203 022 version 1.1.1)
  • ASN.1 OER support (ES 201 873-7 version 4.6.1)
  • JSON support (ES 201 873-11 version 4.7.1) Außerdem gibt es verschiedene Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

GrammaTech erweitert die Reichweite der statischen Analyse durch Kombination der Quell- und Binärcodeanalyse mit dynamischer Analyse

(Ithaca, New York/USA, Offenburg, 16. Februar 2018)

GrammaTech veröffentlicht in Kürze zwei neue Tools mit dem Ziel mehr Bugs früher zu erkennen und sie schneller zu beheben: CodeSonar/Libraries und CodeSonar/X.
CodeSonar ist das erste statische Analysetool, das Quellcodes in Bibliotheken, die nur in Binärform verfügbar sind, durch sein CodeSonar/Libraries Plugin erweitern kann. Das Tool hat nun die Fähigkeit nahtlos zwischen Quell- und Binäranalyse zu wechseln, während es mögliche Wege durch das Programm prüft. Dies resultiert aus einer Zunahme an Problemen, die im Benutzerquellcode auftauchten. Viele Softwareentwicklungsprojekte nutzen Binärbibliotheken mit den Inhalten von Drittanbietern oder aus existierendem Legacy Code. Beispiele hierzu sind ua. Firmware, Operating System Bibliotheken, Subsysteme grafischer Benutzeroberflächen oder Middleware Layers wie CORBA, DDS, MQTT oä.
CodeSonar/X stellt eine bahnbrechende neue Möglichkeit dar, um statische mit dynamischer Analyse zu verbinden und Softwarentwicklern dabei zu helfen, die Effizienz zu verbessern, darüber hinaus die Risiken zu minimieren, sowie die Produkteinführungszeit zu verringern. Dieses Plug-in für GrammaTech CodeSonar meldet Zustandsanomalien mittels Überwachung der Speicherzugriffe bei Testläufen auf dem Host. Es kombiniert statische und dynamische Verstöße und zeigt sie im CodeSonar User Interface an, was Ingenieuren hilft Zusammenhänge zu überblicken und zu priorisieren.
CodeSonar/Libraries ist ab sofort verfügbar, in Verbindung mit CodeSonar/X im Laufe dieses Jahres.

"All in One License Policy" / Preisanpassung Testwell-Wartungen

(Offenburg, 1. Februar 2018)

Die Softwarewartung für Testwell Tools deckt technischen Support, Software Upgrades/Updates und einen Austausch der Lizenzen im Fall von Serveränderungen (nur gültig für Perpetual Floating Lizenzen) ab.
In den meisten Märkten, die von Distributoren bearbeitet werden, lagen die jährlichen Wartungskosten bereits bei 20%. Dieser Wert bleibt unverändert. Andere Distributorenmärkte wiederrum, sowie die Märkte, die direkt von Verifysoft bearbeitet werden, hatten in der Vergangenheit eine sehr geringe Wartungsrate von nur 15%.
Zusätzlich zu den Kernkompetenzen von Testwell CTC++, bieten wir eine weitreichende Auswahl an Integrationen, Konfigurationen und Konvertern. Wir führten einige Gespäche bezüglich der Kostenpflichtigkeit für die zahlreichen Adaptionen und Add-ons. Schlußendlich entschieden wir uns aber, unsere "All in One License Policy" beizubehalten. Das bedeutet für Sie, dass Sie auch in Zukunft keine weiteren Lizenzgebühren für diese zusätzlichen Tools, Adaptionen und Add-ons zahlen müssen. Um unsere Entwicklungskosten decken zu können, sind wir dennoch gezwungen für die Märkte, die bisher den niedrigen Wartungssatz hatten, ab April 2018 die Wartungsgebühr von 15% auf 18% zu erhöhen.

Hier eine partielle Liste der Integrationen, Konfigurationen und Konverter, die von der Testwell CTC++ Lizenz ohne zusätzliche Gebühren abgedeckt werden:
Testwell CTC++ Integration in IDEs: Visual Studio, Eclipse, MPLabX, TI Code Composer Studio, Fujitsu: Softune, IAR Embedded Workbench, u.a.
Konfigurationen für Compiler & Toolchains: HI-TECH, Renesas (einschließlich früherer Hitachi und Mitsubishi Compiler), Cygwin Toolchains, Tasking VX-Toolsets, Metaware, Cosmic, Freescale/Metrowerks, Greenhills/GHS/Multi, Freescale/Motorola, Visual DSP++, Keil, ECJ (Java), u.a.
Verschiedenes: Konverter zu Cobertura XML Berichten (v1.0.2), Plugin für SonarQube (v4.5), Plugin für Imagix 4D: Visualisierung von Code Coverage und Call Pair- Berichten, WinCE Add-on, Package für Linux Kernel 2.6, Package für JavaCard, Annotation Add-on, u.a.
Andauernde Entwicklungen: Viewer für JSON Berichte, Konverter in native SonarQube Format und viele mehr ...

GrammaTech schützt kritische Software vor Spectre

(Ithaca, New York/USA, Offenburg, 12. Januar 2017)

GrammaTech, Anbieter des Statischen Codeanalysetools CodeSonar hat seine Cyber Hardening Services für Intel- und AMD-Prozessoren um den Schutz vor Spectre-Angriffen erweitert.
Hiermit können bestehende Anwendungen gegen die jüngst bekannt gewordenen Angriffe auf die Sprungvorhersage - so genannte Branch Target Injection Attacks - geschützt werden, ohne die Applikation neu zu kompilieren. Für Sicherheits-Profis wurden mit Spectre Branch Target Injections quasi über Nacht zu einem wichtigen Thema. Die jüngst veröffentlichte Sicherheitslücke in modernen Prozessoren kann dazu ausgenutzt werden, vertrauliche Informationen zu stehlen. Die Cyber-Community bemüht sich massiv, Patches für die meistgenutzten Compiler bereit zu stellen, um Angriffe zu unterbinden. Allerdings ist es in Bereichen wie IoT, Verteidigung, Medizintechnik, Industrie oder Consumer nicht immer möglich, Anwendungen und Firmware-Source-Code neu zu kompilieren. Hier bleiben die Systeme angreifbar, vertrauliche Informationen wie persönliche Daten oder Passwörter können aus ansonsten fehlerfreien Anwendungen entwendet werden.
Mit den Cyber Hardening Services von GrammaTech können kritische Anwendungen und Bibliotheken gegen Spectre-Angriffe geschützt werden. Der Service nutzt Binäranalyse, um angreifbare Bereiche im Code zu identifizieren und transformiert dann die Binärdateien der Anwendung mit sicherem Code für die betreffenden Bereiche.

Testwell CTC++ 8.2.2 verfügbar

(Offenburg, 12. Januar 2018)

Version 8.2.2 des führenden Code Coverage Analysers Testwell CTC++ steht ab sofort für unsere Kunden zum Download bereit.
Das Update bietet unter anderem folgende Neuerungen:
  • Unterstützung von OpenMP
    Dieser Standard für die Parallelprogrammierung wird nun auch von Testwell CTC++ unterstützt. Schleifen, die für eine parallele Ausführung gekennzeichnet sind, werden bei der Instrumentierung entsprechend berücksichtigt.
  • Neues Tool ctcdiff
    Zwei Berichte aus verschiedenen Testläufen können nun verglichen werden. Im Ergebnisbericht wird gezeigt, ob und wo sich die Codeabdeckung verbessert bzw. verschlechtert hat. Damit kann die Effizienz verschiedener Testsuiten in bezug auf die Abdeckung leicht analysiert werden.
    > weitere Informationen